Allgemein, Gesundheit, Hunderezepte, Jahreszeiten, Self-made

Hunde – Knochen

In Knochen stecken wichtige Stoffe wie Calcium, Eisen, Fette, Mineralien. Sie unterstützen einen gesunden Knochenaufbau und -erhalt. Außerdem stärkt das Abnagen des Knochens die Kaumuskulatur und das Gebiss deines Hundes, reinigt die Zähne und macht dazu noch enorm viel Spaß. Es ist gleichzeitig eine sinnvolle Beschäftigung.

Bei der Fütterung von Knochen musst Du nur einige Dinge beachten. Füttere NUR ROHE KNOCHEN! Wenn Knochen gekocht oder erhitzt werden, dann werden Sie brüchig, bilden Splitter, und verlieren durch das Kochen alle enthaltenen Nährstoffe. Der Knochen sollte außerdem nur mit genügend Fleisch verfüttert werden. Eine Alternative sind Knochenmehl oder Eierschalen, die ins Futter beigemischt werden können.

Empfehlungen für fleischige Knochen:

  • Rinderknochen/Rinderbrustknochen
  • Kalbsknochen/Kalbsbrustknochen
  • Hühnerflügel, -hälse und -rücken
  • Putenhälse
  • Ziegenbrustknochen
  • Strosse
  • Lammrippen
  • Ochsenschwanz
  • Kalbsschwanz

-> GANZ wichtig, lass deinen Hund nie (auch nicht bei rohen Knochen) unbeaufsichtigt damit!!!