Allgemein

Schnüffeln

Die Hundenase besitz über 20 mal so viele Riechzellen wie die Nase des Menschen und verfügt über viel mehr Fibrillen (Riechhärchen), die den Geruch binden.

Durch das Schnüffeln ist der Hund in der Lage, bis zu 300 Mal in der Minute einzuatmen und die Partikel in die Nase zu leiten.

Schnüffeln ist die gesündeste Auslastung für unsere Hund und deshalb sollten wir ihm in den täglichen Spaziergängen ausreichend Zeit dafür einräumen.

Auch für die artgerechte Auslastung können wir das Schnüffeln gut gebrauchen.

Dazu habe ich folgende Punkte im Angebot:

Mantrailing – Personensuche

oder

Teatime – Geruchsdifferenzierung