Wasserspiele

Im Sommer ist es meistens zu heiß für die Hunde aktiv etwas zu machen, so dass wir hier die Hund zwar mit einbeziehen, aber explizit das Wetter und die Hitze mit beachten. Sollte Ihr Hund eine „Wasserratte“ sein, ist es auch möglich Ihn etwas aktiver mit einzubinden.

Pro Termin habe ich bis zu 3 verschiedene Wasserspiele am Start. So steht auch einer mehrmaligen Teilnahme über den Sommer verteilt eine Überraschung zur Verfügung.

Kinder können auch mit dem Familienhund teilnehmen, solange hier das Kräfteverhältnis passt. Jüngere Kinder unter 14 Jahren, bitte nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Entweder Ihr meldet euch gleich mit euren Freunden geschlossen zu dem Termin an und wir können in Absprache einen kleinen Wettbewerb daraus machen oder Ihr seht das ganze als Freizeitangebot zu eurer Unterhaltung und Abkühlung.

Der Ort wird noch bekannt gegeben. Dieser richtet sich nach Wetter und Teilnehmerzahl.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

Kinderkurs – 4.2

Ein Team (Kind und Hund) – Ein Ziel (Kindern Möglichkeiten zu zeigen, die Freizeit mit dem Hund sinnvoll verbringen)

Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Familie und Hund.

VORAUSSETZUNGEN:

  • das Kind ist zwischen 6 und 14 Jahre alt
  • das Kind hat den Wunsch mit zu machen, nicht die Eltern!
  • der Hund zeigt eine freundliche Grundstimmung
  • der Hund sollte die mitgebrachten Leckerlie mögen

INHALT:

  • Richtiger Umgang mit dem Hund
  • Was darf ich (das Kind) mit dem Hund machen
  • Ausprobieren versch. Freizeitaktivitäten

MITBRINGEN:

  • normale Leine ca. 1,5m
  • kleine weiche Leckerchen, z.B. Würstchenstückchen, Käsestückchen
  • ggfs. eine Flasche Wasser für das Kind
  • der Witterung angepasste Kleidung/feste geschlossene Schuhe
    evtl. eine Kopfbedeckung
  • wenn benötigt eine Decke für den Hund (falls er sich nicht auf eine Wiese ablegt)

ABLAUF:

Wir erarbeiten uns in einer Gruppe von max. 4 Kindern verschiedene Tricks und Beschäftigungsvarianten.

Die Eltern dürfen diese Zeit gerne nutzen, derweil den Einkauf zu erledigen oder mal in Ruhe alleine ein Eis essen zu gehen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

 

Kinderkurs – 4.1

Ein Team (Kind und Hund) – Ein Ziel (Kindern Möglichkeiten zu zeigen, die Freizeit mit dem Hund sinnvoll verbringen)

Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Familie und Hund.

VORAUSSETZUNGEN:

  • das Kind ist zwischen 6 und 14 Jahre alt
  • das Kind hat den Wunsch mit zu machen, nicht die Eltern!
  • der Hund zeigt eine freundliche Grundstimmung
  • der Hund sollte die mitgebrachten Leckerlie mögen

INHALT:

  • Richtiger Umgang mit dem Hund
  • Was darf ich (das Kind) mit dem Hund machen
  • Ausprobieren versch. Freizeitaktivitäten

MITBRINGEN:

  • normale Leine ca. 1,5m
  • kleine weiche Leckerchen, z.B. Würstchenstückchen, Käsestückchen
  • ggfs. eine Flasche Wasser für das Kind
  • der Witterung angepasste Kleidung/feste geschlossene Schuhe
    evtl. eine Kopfbedeckung
  • wenn benötigt eine Decke für den Hund (falls er sich nicht auf eine Wiese ablegt)

ABLAUF:

Wir erarbeiten uns in einer Gruppe von max. 4 Kindern verschiedene Tricks und Beschäftigungsvarianten.

Die Eltern dürfen diese Zeit gerne nutzen, derweil den Einkauf zu erledigen oder mal in Ruhe alleine ein Eis essen zu gehen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

 

Wasserspiele

Im Sommer ist es meistens zu heiß für die Hunde aktiv etwas zu machen, so dass wir hier die Hund zwar mit einbeziehen, aber explizit das Wetter und die Hitze mit beachten. Sollte Ihr Hund eine „Wasserratte“ sein, ist es auch möglich Ihn etwas aktiver mit einzubinden.

Pro Termin habe ich bis zu 3 verschiedene Wasserspiele am Start. So steht auch einer mehrmaligen Teilnahme über den Sommer verteilt eine Überraschung zur Verfügung.

Kinder können auch mit dem Familienhund teilnehmen, solange hier das Kräfteverhältnis passt. Jüngere Kinder unter 14 Jahren, bitte nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Entweder Ihr meldet euch gleich mit euren Freunden geschlossen zu dem Termin an und wir können in Absprache einen kleinen Wettbewerb daraus machen oder Ihr seht das ganze als Freizeitangebot zu eurer Unterhaltung und Abkühlung.

Der Ort wird noch bekannt gegeben. Dieser richtet sich nach Wetter und Teilnehmerzahl.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

Kinderkurs – 3.2

Ein Team (Kind und Hund) – Ein Ziel (Kindern Möglichkeiten zu zeigen, die Freizeit mit dem Hund sinnvoll verbringen)

Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Familie und Hund.

VORAUSSETZUNGEN:

  • das Kind ist zwischen 6 und 14 Jahre alt
  • das Kind hat den Wunsch mit zu machen, nicht die Eltern!
  • der Hund zeigt eine freundliche Grundstimmung
  • der Hund sollte die mitgebrachten Leckerlie mögen

INHALT:

  • Richtiger Umgang mit dem Hund
  • Was darf ich (das Kind) mit dem Hund machen
  • Ausprobieren versch. Freizeitaktivitäten

MITBRINGEN:

  • normale Leine ca. 1,5m
  • kleine weiche Leckerchen, z.B. Würstchenstückchen, Käsestückchen
  • ggfs. eine Flasche Wasser für das Kind
  • der Witterung angepasste Kleidung/feste geschlossene Schuhe
    evtl. eine Kopfbedeckung
  • wenn benötigt eine Decke für den Hund (falls er sich nicht auf eine Wiese ablegt)

ABLAUF:

Wir erarbeiten uns in einer Gruppe von max. 4 Kindern verschiedene Tricks und Beschäftigungsvarianten.

Die Eltern dürfen diese Zeit gerne nutzen, derweil den Einkauf zu erledigen oder mal in Ruhe alleine ein Eis essen zu gehen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

 

Kinderkurs – 3.1

Ein Team (Kind und Hund) – Ein Ziel (Kindern Möglichkeiten zu zeigen, die Freizeit mit dem Hund sinnvoll verbringen)

Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Familie und Hund.

VORAUSSETZUNGEN:

  • das Kind ist zwischen 6 und 14 Jahre alt
  • das Kind hat den Wunsch mit zu machen, nicht die Eltern!
  • der Hund zeigt eine freundliche Grundstimmung
  • der Hund sollte die mitgebrachten Leckerlie mögen

INHALT:

  • Richtiger Umgang mit dem Hund
  • Was darf ich (das Kind) mit dem Hund machen
  • Ausprobieren versch. Freizeitaktivitäten

MITBRINGEN:

  • normale Leine ca. 1,5m
  • kleine weiche Leckerchen, z.B. Würstchenstückchen, Käsestückchen
  • ggfs. eine Flasche Wasser für das Kind
  • der Witterung angepasste Kleidung/feste geschlossene Schuhe
    evtl. eine Kopfbedeckung
  • wenn benötigt eine Decke für den Hund (falls er sich nicht auf eine Wiese ablegt)

ABLAUF:

Wir erarbeiten uns in einer Gruppe von max. 4 Kindern verschiedene Tricks und Beschäftigungsvarianten.

Die Eltern dürfen diese Zeit gerne nutzen, derweil den Einkauf zu erledigen oder mal in Ruhe alleine ein Eis essen zu gehen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

Wasserspiele

Im Sommer ist es meistens zu heiß für die Hunde aktiv etwas zu machen, so dass wir hier die Hund zwar mit einbeziehen, aber explizit das Wetter und die Hitze mit beachten. Sollte Ihr Hund eine „Wasserratte“ sein, ist es auch möglich Ihn etwas aktiver mit einzubinden.

Pro Termin habe ich bis zu 3 verschiedene Wasserspiele am Start. So steht auch einer mehrmaligen Teilnahme über den Sommer verteilt eine Überraschung zur Verfügung.

Kinder können auch mit dem Familienhund teilnehmen, solange hier das Kräfteverhältnis passt. Jüngere Kinder unter 14 Jahren, bitte nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Entweder Ihr meldet euch gleich mit euren Freunden geschlossen zu dem Termin an und wir können in Absprache einen kleinen Wettbewerb daraus machen oder Ihr seht das ganze als Freizeitangebot zu eurer Unterhaltung und Abkühlung.

Der Ort wird noch bekannt gegeben. Dieser richtet sich nach Wetter und Teilnehmerzahl.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

Kinderkurs – 2.2

Ein Team (Kind und Hund) – Ein Ziel (Kindern Möglichkeiten zu zeigen, die Freizeit mit dem Hund sinnvoll verbringen)

Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Familie und Hund.

VORAUSSETZUNGEN:

  • das Kind ist zwischen 6 und 14 Jahre alt
  • das Kind hat den Wunsch mit zu machen, nicht die Eltern!
  • der Hund zeigt eine freundliche Grundstimmung
  • der Hund sollte die mitgebrachten Leckerlie mögen

INHALT:

  • Richtiger Umgang mit dem Hund
  • Was darf ich (das Kind) mit dem Hund machen
  • Ausprobieren versch. Freizeitaktivitäten

MITBRINGEN:

  • normale Leine ca. 1,5m
  • kleine weiche Leckerchen, z.B. Würstchenstückchen, Käsestückchen
  • ggfs. eine Flasche Wasser für das Kind
  • der Witterung angepasste Kleidung/feste geschlossene Schuhe
    evtl. eine Kopfbedeckung
  • wenn benötigt eine Decke für den Hund (falls er sich nicht auf eine Wiese ablegt)

ABLAUF:

Wir erarbeiten uns in einer Gruppe von max. 4 Kindern verschiedene Tricks und Beschäftigungsvarianten.

Die Eltern dürfen diese Zeit gerne nutzen, derweil den Einkauf zu erledigen oder mal in Ruhe alleine ein Eis essen zu gehen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

Kinderkurs – 1.2

Ein Team (Kind und Hund) – Ein Ziel (Kindern Möglichkeiten zu zeigen, die Freizeit mit dem Hund sinnvoll verbringen)

Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Familie und Hund.

VORAUSSETZUNGEN:

  • das Kind ist zwischen 6 und 14 Jahre alt
  • das Kind hat den Wunsch mit zu machen, nicht die Eltern!
  • der Hund zeigt eine freundliche Grundstimmung
  • der Hund sollte die mitgebrachten Leckerlie mögen

INHALT:

  • Richtiger Umgang mit dem Hund
  • Was darf ich (das Kind) mit dem Hund machen
  • Ausprobieren versch. Freizeitaktivitäten

MITBRINGEN:

  • normale Leine ca. 1,5m
  • kleine weiche Leckerchen, z.B. Würstchenstückchen, Käsestückchen
  • ggfs. eine Flasche Wasser für das Kind
  • der Witterung angepasste Kleidung/feste geschlossene Schuhe
  • evtl. eine Kopfbedeckung
  • wenn benötigt eine Decke für den Hund (falls er sich nicht auf eine Wiese ablegt)

ABLAUF:

Wir erarbeiten uns in einer Gruppe von max. 4 Kindern verschiedene Tricks und Beschäftigungsvarianten.
Die Eltern dürfen diese Zeit gerne nutzen, derweil den Einkauf zu erledigen oder mal in Ruhe alleine ein Eis essen zu gehen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

Kinderkurs – 1.1

Ein Team (Kind und Hund) – Ein Ziel (Kindern Möglichkeiten zu zeigen, die Freizeit mit dem Hund sinnvoll verbringen)

Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Familie und Hund.

VORAUSSETZUNGEN:

  • das Kind ist zwischen 6 und 14 Jahre alt
  • das Kind hat den Wunsch mit zu machen, nicht die Eltern!
  • der Hund zeigt eine freundliche Grundstimmung
  • der Hund sollte die mitgebrachten Leckerlie mögen

INHALT:

  • Richtiger Umgang mit dem Hund
  • Was darf ich (das Kind) mit dem Hund machen
  • Ausprobieren versch. Freizeitaktivitäten

MITBRINGEN:

  • normale Leine ca. 1,5m
  • kleine weiche Leckerchen, z.B. Würstchenstückchen, Käsestückchen
  • ggfs. eine Flasche Wasser für das Kind
  • der Witterung angepasste Kleidung/feste geschlossene Schuhe
    evtl. eine Kopfbedeckung
  • wenn benötigt eine Decke für den Hund (falls er sich nicht auf eine Wiese ablegt)

ABLAUF:

Wir erarbeiten uns in einer Gruppe von max. 4 Kindern verschiedene Tricks und Beschäftigungsvarianten.

Die Eltern dürfen diese Zeit gerne nutzen, derweil den Einkauf zu erledigen oder mal in Ruhe alleine ein Eis essen zu gehen.

 

Um vorherige Anmeldung wird gebeten: